Ablöse IBM i und Migration nach Windows bei Gardinia

Gut gerüstet in die Zukunft mit LDOX.ECM Windows

Ablöse IBM i und Migration nach Windows bei Gardinia

Gardinia ist eine Marke die man kennt. Das nachhaltige Allgäuer Unternehmen produziert nicht nur Beschattungen für Innenräume, sondern auch (im Rahmen der Geschäftsprozesse) viele Belege.

Gardinia Home Decor GmbH wechselte mit eks informatik gmbh erfolgreich vom COMARCH ECM iS auf das LDOX.ECM. Dabei wurden einerseits die bestehenden Dokumente aus dem alten System migriert. Andererseits wurde auch die SAP Dokumentenarchivierung für das neue Windows basierte DMS übernommen.

Lösungsansatz

Durch den Entschluss die IBM i (AS/400) Plattform abzulösen, wurde nach einem Nachfolgeprodukt von Comarch ECM iS (InfoStore) gesucht. Die Entscheidung war bald getroffen: Es sollte LDOX.ECM Windows (InfoShare) werden. Nebst einer sorgfältig durchgeführten Softwareauswahl, bei der Funktionsumfang, Stabilität, Performance und Kosten des künftigen ECM geprüft wurden, war auch eine einfache Migration der 50 Mio. Dokumenten vom alten ins neue System ausschlaggebend.

Umsetzung

Nachdem LDOX.ECM Windows installiert und eingerichtet wurde, begann die Migration aller Indexwerte. Dieser Prozess konnte nach ungefähr einem halben Jahr erfolgreich abgeschlossen werden. Alle Indexwerte waren nun bereits im neuen ECM System vorhanden. Die bereits bestehenden Dokumente wurden automatisch ins neue System übernommen, sobald sie aufgerufen/angezeigt wurden. Neu archivierte Dokumente erfolgten bereits nach der Installation direkt ins neue Archiv.

Nach Abschluss der Migration aller Indexwerte startete nun die Übernahme aller 50 Mio. Dokumente von InfoStore ins LDOX.ECM Windows. Dabei kam LDOX.ArchiveExporter aus dem LDOX Produktportfolio zum Einsatz. Diese Lösung ermöglicht eine automatisierte Migration durch standardisierte Schnittstellen. Sie umfasst zudem etwaige Konvertierungen von proprietären Formaten in das PDF/PDF-A Format.

Gardinia setzt des Weiteren auch LDOX.FileLock ein. Dies ist ein hardwareunab­hängiges Softwareprodukt, welches auf Standard Festplatten eine WORM Funktionalität sicherstellt. Auch diese Software wurde im Zuge der Migration von IBM i auf Windows Server umgestellt.

Die Migration konnte per Februar 2021 erfolgreich abgeschlossen werden. Die Konvertierung und Bereitstellung wurde pro verarbeitetem Dokument exakt aufgezeichnet und der Kunde erhielt nach Abschluss des Projekts ein Gesamtprotokoll und eine Verfahrensbeschreibung zugestellt.

Im Zuge der Ablösung der IBM i war auch eine Migration der Archivierung aller SAP Dokumente notwendig. In diesem Zusammenhang wurde SAP auch an das LDOX.ECM Windows angebunden, um eine revisionssichere Ablage der SAP Dokumente zu gewährleisten.

Mit der standardisierten LDOX Anbindung an SAP konnte diese Anforderung einfach und ohne Probleme umgesetzt werden.  

Erfahren Sie mehr über die Ablöse von Comarch ECM iS (InfoStore IBM i)

Gardinia setzt des Weiteren auch LDOX.FileLock ein. Dies ist ein hardwareunab­hängiges Softwareprodukt, welches auf Standard Festplatten eine WORM Funktionalität sicherstellt. Auch diese Software wurde im Zuge der Migration von IBM i auf Windows Server umgestellt.

Die Migration konnte per Februar 2021 erfolgreich abgeschlossen werden. Die Konvertierung und Bereitstellung wurde pro verarbeitetem Dokument exakt aufgezeichnet und der Kunde erhielt nach Abschluss des Projekts ein Gesamtprotokoll und eine Verfahrensbeschreibung zugestellt.

Im Zuge der Ablösung der IBM i war auch eine Migration der Archivierung aller SAP Dokumente notwendig. In diesem Zusammenhang wurde SAP auch an das LDOX.ECM Windows angebunden, um eine revisionssichere Ablage der SAP Dokumente zu gewährleisten.

Mit der standardisierten LDOX Anbindung an SAP konnte diese Anforderung einfach und ohne Probleme umgesetzt werden.

Jetzt unverbindliche Informationen anfordern und kostenlose Erstberatung erhalten.

Datenschutz

12 + 13 =

Newsletter Anmeldung